September 2020 – es ist aufgenommen!

Mit dem Feudel der Technik – eine Sammlung Gedichte, getitelt „MEHRCHENSTUNDE“. In Erinnerung an das Programm „Mehrchenstunde“, mit dem ich tourneet bin, vor Zeiten. Wozu es auch ein Buch gab, im Wehrhahn-Verlag mehrmals wieder aufgelegt, bis zur Vergriffenheit. Und gesagt wurde es immer mal wieder, all das Sagenhafte, Verzauberte und Andersweltliche sollte mal einen gemeinsamen Platz erhalten, auf tönenden Füßen, angesprochen.

Wenn sie mal schauen möchten …

Zu den Entstehungsdaten, dankbar und kurz: Eingefangen und gestaltet von Peter Edelmann, gemixt und gemastert von Constantin Behla, vertrieben vom Jeroch Verlag und zu Corona-Zeiten gefördert von der Hessischen Kulturstiftung, damit ich von der Straße weg bin.

Und eine Zugabe hat sich auch ereignet, und davon soll es – unverpflichtet, aber gewünscht – weitere geben. Hier die Steinhuder Romanze, die bei näherer Hinsicht doch kein Märchen war, aber beinahe, sowie ein kleines Bedenken zur Dichterei.

Kopfkino im Ohrensessel, zum Hören und Schmunzeln, zum Mitleiden und Träumen. Es sind noch Mehrchen da!